Rückführung


Es ist ein Prinzip des Lebens, dass nichts verloren geht. Etwas, das ist, bleibt immer bestehen, sei es Energie oder Materie, es wandelt sich nur. So ist es auch mit unserer Erinnerung an alles, was war. Ein Mittel, diese verborgene Erinnerung zu wecken, ist die Rückführung. Indem es uns gelingt, Erinnerungen in diesem oder in früheren Leben zu wecken, wird es auch möglich, Gründe und Zusammenhänge zu erkennen, die zu seelischen, körperlichen oder zwischenmenschlichen Problemen führen. Dank dieser Erkenntnisse können wir mit Störendem und Belastendem, das aus der Vergangenheit des jetzigen und der früheren Leben wirksam ist, abschließen, und versöhnt in die Zukunft gehen. Die Erfahrung zeigt, dass dadurch sehr oft heilsame Prozesse für Körper, Geist und Seele in Gang gesetzt werden. Das gewonnene Wissen führt zu mehr Selbstbewusstsein und damit zu mehr Freude, Sicherheit, Freiheit und Gelassenheit.

Wir unterscheiden sechs Arten der Rückführung:

Alle Rückführungen erfolgen im Alpha-Zustand (Trancezustand der z.B. auch beim "Autogenen Training" verwendet wird).

Kennenlern-Rückführung: Rückführung in ein schönes früheres Leben in welchem man dann auch nur schöne Erlebnisse wiedererlebt.

Regression: Rückführung in diesem Leben. Dient zur Auflösung bestimmter Erlebnisse im heutigen Leben, zum Beispiel Erlebnisse aus der Kindheit, aber auch aus Unfall/Schock, die nicht erinnert werden.

Fähigkeiten-Abhol-Rückführung: Rückführung, um aus früheren Leben Fähigkeiten abzuholen. z.B.: Sprachkenntnisse (auch Fremdsprachen), Wissen (wie Mathematik, Physik), aber auch spirituelle Fähigkeiten wie Heilen, Hellsichtigkeit, etc.

Rückführung in frühere Erlebnisse des Sterbens: Ist ein wunderbares Mittel, um jemandem, besonders auch älteren Menschen, die Angst vor dem Tod zu verringern, bzw. zu nehmen.

Rückführung auf bestimmte Person: Rückführung in frühere Leben mit einer bestimmten Person (Partner/in, Sohn, Tochter, Bruder, Schwester, Mutter, Vater, Oma, Opa, oder auch auf jetzige berufliche Kontakte).

"Therapeutische" Rückführung: Sie dient der Auflösung von Ursachen und "Fehlprogrammierungen". Diese Rückführungsart bringt sehr gute Ergebnisse aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse (meist aus mehreren Leben). Sie beinhaltet Leid- und Schuldauflösungen, sowie eine De- und Reprogrammierung, wodurch die gewünschten Veränderungen in Gang gesetzt werden können. (siehe Auflistung Rückführung...)